653-jagd 4-Sterne-Schlosshotel Rheingau Hotel Deutschland Hessen Hotels Schloss Rüdesheim Weltkulturerbe Jagd Niederwalddenkmal Rheintal Rhein Niederwald Bingen Kurzreisen Wandern Weihnachtsreisen Loreley Mittelrheintal Silvesterarrangement Drosselgasse Taunus Mittelrhein Weihnachtsarrangement Adlerwarte Landkarte Kurzurlaub Wein Schlosshotels Speisekarte Silvesterreisen Restaurant Besichtigungen Reise Tanzlokale Sehenswürdigkeiten Weinberge Hochzeit Kulturlandschaft Weihnachten Unterhaltung Musik Hochzeitsfeier Wanderweg Familien Assmannshausen

653-jagd Schlosshotel Rheingau bei Rüdesheim am Mittelrhein

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Weltkulturerbe Mittelrheintal
Das Mittelrheintal zwischen Rüdesheim / Bingen am Rhein und Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel ist vom Unesco-Welterbe-Komitee in Budapest als besonders schützenswerte Kulturlandschaft in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen worden. Der offizielle Titel, unter dem das Mittelrheintal auf der Unesco-Welterbeliste zu finden ist, lautet "Unesco-Welterbe Kulturlandschaft oberes Mittelrheintal". Mit seiner einmaligen Flusslandschaft, den malerischen Städtchen, den mittelalterlichen Burgen und der Loreley bietet das Mittelrheintal zahlreiche herrliche Ausflugsmöglichkeiten.

Niederwald-Denkmal und Adlerwarte bei Rüdesheim am Rhein
Das Niederwald-Denkmal ist vom
653-jagd Schlosshotel Rheingau auf dem kürzesten Weg durch den Niederwald erreichbar (ca. 1 km rheinaufwärts). Besonders reizvoll ist eine Wanderung über den Wanderweg direkt am Rand des Rheinhanges (ca. 1,5 km rheinaufwärts), der eindrucksvolle Panoramablicke in das Rheintal bietet.
Das Niederwalddenkmal wurde nach dem Ende des Deutsch-Französischen Krieges zur Erinnerung an die Gründung des Deutschen Reiches zwischen 1877 bis 1883 erbaut. Auf dem hohen Sockel thront über dem Rhein als Wächterin die Germania mit der Kaiserkrone. Das Niederwalddenkmal ist 37,6 m hoch. Die Germania weist eine Höhe von 10,55 m auf.
Vom Niederwalddenkmal führen auch eine Seilbahn nach Rüdesheim (ca. 5 km vom
653-jagd Schlosshotel Rheingau) und ein Sessellift in den Rotweinort Assmannshausen (ca. 3 km vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau).
Neben dem Niederwalddenkmal in Richtung des Waldes befindet sich auch eine Adlerwarte mit vielen Greifvogelarten. Besichtigungen sind täglich von 9 bis 18 Uhr möglich. 

Drosselgasse in Rüdesheim am Rhein
Die berühmteste Gasse der Welt, die  Drosselgasse in Rüdesheim (ca. 5 km vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau) mit Kopfsteinpflaster und Fachwerkhäusern sowie Weinstube an Weinlokal, lockt jedes Jahr zahlreiche Touristen aus aller Welt zum gemütlichen Verweilen ein. Von April bis Anfang November bieten die rheinischen Weinstuben, Weinkeller, Tanzlokale und die bekannten Stimmungslokale in der Drosselgasse täglich vom späten Vormittag bis nach Mitternacht, Live-Musik-Kapellen, musikalische Unterhaltung, Tanz, buntes Treiben und rheinische Abende. In der Drosselgasse kann man natürlich auch eine Menge Geschenkartikel und Souvenirs (Edelsteine, Wein usw.) kaufen.

Rheingauer Weinmuseum in der Brömserburg in Rüdesheim am Rhein
In der Brömserburg in Rüdesheim (ca. 5 km vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau) am Rheinufer, wo schon die Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten zu Weinproben saßen, ist heute das Rheingauer Weinmuseum untergebracht. Ein Gang durch das Museum gleicht einer spannenden Reise in die Geschichte von Wein und Rheingau.
Es beherbergt in 12 Räumen eines der ältesten weinbezogenen Sammlungen der Welt, aber auch Ausgrabungsobjekte aus vorgeschichtlicher und frühgeschichtlicher Zeit sowie heimatkundliche Ausstellungsstücke. Eine Fossilien- und Mineralien-Sammlung veranschaulicht die Tatsache, dass der Rheingau einst ein Urmeer gewesen ist. Auch die Gästebücher der Reichsgrafen von Ingelheim ab 1813 sind einzusehen, in denen sich viele namentlich erwähnenswerte Gäste verewigt haben, unter anderem Goethe im Jahre 1814.
Ein Zimmer auf der Brömserburg mit Rheinblick, das so genannte Rheingau-Zimmer, kann auch als Trauzimmer für standesamtliche Trauungen genutzt werden. Es bietet ca. 45 bis 50 Personen Platz.
Öffnungszeiten des Weinmuseums: Mitte März bis Mitte November täglich 9 bis 18 Uhr.
In den Wintermonaten nur Gruppenführungen ab ca. 20 Personen nach terminlicher Vereinbarung, auf Wunsch auch mit Weinprobe.
Tel. 06722 / 2348

Loreley Lorelei bei St. Goarshausen am Rhein
Ein lohnenswertes Ausflugsziel ist die sagenumwobene Loreley (ca. 26 km rheinabwärts vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau) bei St. Goarshausen am Mittelrhein (ca.  28 km vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau). Der Loreleyfelsen liegt am Westrand des Taunus und ragt schroff in das Rheintal hinein. Fast senkrecht scheint er 132 Meter hoch aus dem Strom aufzusteigen. Der Rhein verengt sich an der Loreley auf eine Breite von rund 200 Metern. Zugleich befindet sich hier mit etwa 25 Metern auch die tiefste Stelle des Rheins.

653-jagd-aussen-290_01.jpg (26068 Byte)

Gastlichkeit neu erleben – das ist das Motto im traditionsreichen 653-jagd Schlosshotel Rheingau auf der Rheinhöhe oberhalb von Rüdesheim (ca. 5 km entfernt). Das Hotel thront hoch über dem schönen Rhein inmitten des Naturparks Niederwald im Rheingau in Hessen. Die ruhige und landschaftlich reizvolle Lage und das besondere Ambiente eines ehemaligen Adelssitzes bieten beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub.

Schlossgeschichte

Das 653-jagd Schlosshotel Rheingau hat seine Anfänge in einem aus dem 15. Jahrhundert stammenden Lehenshof der trutzigen Burg Ehrenfels am Binger Loch. Dieser wurde 1705 von den Mainzer Fürstbischöfen, die den Rheingau politisch regierten, für die Familie der Grafen von Ostein, die Kammerherren der Fürstbischöfe, erworben.

Auf dem rein landwirtschaftlich genutzten Anwesen wurde um 1764 von Maximilian von Ostein das heutige Hauptgebäude als Jagdschloss gebaut. 1835 übernahmen die Herzöge von Nassau das Gut und begannen – unter Berücksichtigung der natürlichen Gegebenheiten – den Niederwald parkartig zu gestalten und damit den Grundstein für den heutigen Naturpark Rheingau Untertaunus in Hessen zu legen.

653-jagd-rheinblick-290_01.jpg (20939 Byte)Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Jagdschloss wie auch weite Teile des heutigen Bundeslandes Hessen preußisch. Bereits aus diesen Tagen ist in alten Reiseführern zu lesen, das in dem Schloss edler, goldener Wein aus dem Rheingau und Rotwein aus Assmannshausen (ca. 3 km vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau), einem Stadtteil von Rüdesheim, ausgeschenkt wurde. Auch Speisen wurden verabreicht.

Das Hauptgebäude – inzwischen Staatsbesitz des Landes Hessen – wurde 1925 ein Raub der Flammen. Bis 1929 wurde es nach alten Plänen wieder aufgebaut und, mit den ersten Gedanken an eine Nutzung als Herberge, erweitert. Vor dem Zweiten Weltkrieg war es unter anderem ein beschauliches Familien-Ferien-Hotel, Lazarett im Krieg, danach Freizeitheim für amerikanische Offiziere.

Nach dem Krieg wurde das Jagdschloss sogar Geburtsstätte des heutigen deutschen Grundgesetzes. 1948 tagten hier im Grünen Salon des Hauses die Ministerpräsidenten der deutschen Länder mit Konrad Adenauer, um in der Ruhe der Abgeschiedenheit, aber auch bei gutem Rheingauer Wein die Weichen für das demokratische neue Deutschland zu stellen.

Mitte der 1960er Jahre wurde die Landwirtschaft verpachtet, und das Land Hessen begann, das Schloss schrittweise zu einem zeitgemäßen Hotel und zu einem Ort gehobener Gastlichkeit auszubauen.

Rüdesheim

Dort, wo der Rhein den Rheingau hinter sich lässt und in das Mittelrheintal zwischen Taunus und Hunsrück eintritt, liegt am rechten Rheinufer die Stadt Rüdesheim (ca. 5 km vom 653-jagd Schlosshotel Rheingau). Ihre landschaftlich reizvolle Lage am Fuße des Niederwalds, die mittelalterliche Stadtmauer, die engen Straßen und Gassen, die romantischen Fachwerkhäuser, die prunkvollen Adelshöfe und Winzerhöfe, die mittelalterlichen Burgen, aber auch der rheinische Frohsinn haben ihr Weltruf eingebracht und sie zu einem großen touristischen Anziehungspunkt in Deutschland werden lassen.
Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind das Niederwalddenkmal, der Adlerturm, die Niederburg oder Brömserburg, in der das Rheingauer Weinmuseum untergebracht ist, die Oberburg oder Boosenburg, die Ruine Ehrenfels, die Pfarrkirche St. Jakobus am Marktplatz, der Klunkhardshof und nicht zuletzt die berühmteste Gasse der Welt, die Drosselgasse. Zu Rüdesheim gehören auch die Stadtteile Assmannshausen, Eibingen, Aulhausen und Presberg, wobei der Rotweinort Assmannshausen wohl der bekannteste ist. Er liegt ebenfalls direkt am Rheinufer, ca. 2 km stromabwärts von Rüdesheim.

Aussichtspunkte Weinberg Wald Wandern

Die Aussichtspunkte im Niederwald bieten grandiose Ausblicke auf das Rheintal, die Felsenriffe im Binger Loch, die Nahemündung bei Bingen (gegenüber von Rüdesheim) und die herrliche Weinlandschaft im Rheingau. Weinberge und ausgedehnte Wälder laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein.

.

 

.

653-jagd Schlosshotel Rheingau Hessen Hotel Hotels Rüdesheim Rhein Mittelrhein Schlosshotels

Räumlichkeiten Restaurant Speisekarte Speisenkarte

Hotelzimmer Juniorsuiten Himmelbett-Juniorsuite Rheingau Hotel Hotels

Kurzurlaub Kurzreisen Wochenendreisen

Tagungshotel Tagungsraum Tagungshotels Tagungstechnik Tagungspauschale

Hochzeit Hochzeitsfeier

Menüvorschläge Menue Menues Buffet Buffets

Ostern Osterurlaub Osterangebot Osterreisen

Weihnachten Weihnachtsreisen Weihnachtsurlaub Weihnachtsarrangement Pauschalreisen

Wandern Radfahren Schwimmen Ponyreiten Kutschfahrten Planwagenfahrten Segelfliegen Weinproben

Golf in Deutschland Club Golfclub Golfclubs Golfplätze Golfsport Golfreisen Golfhotel Golfshotels Golfplatz Golfurlaub Golfschule Golfkurse Golfkurs

Landkarte 1 Flughafen Flughäfen Deutschland

Landkarte 2 Rheinland-Pfalz Hessen Entfernungen

Straßenkarte 3 Köln Koblenz Frankfurt Anfahrt Entfernungen

Landkarte 4 Rhein Rheingau Taunus Loreley Niederwald Niederwalddenkmal

Landkarte 5 Rüdesheim Bingen Mainz Anreise Parken Autofähre Rheinfähre Rheinschifffahrt

Mehr Informationen

Online-Reservierung

 

.

© 2002-2016 www.schlosshotel.biz   Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Thursday, 17. March 2016 - URL dieser Seite:http://653-jagd.schlosshotel.biz/index.html